Diskussion Phönikier

Befund | Theorien | Diskussion | Erklärung

Befund

  • griech. Phönix 1763f

    • Φοίνιξ Pʰoínix 'PN; VN Phönikier, Karthager; FsN, SN'

      • Linear B po-ni-ke- 144

    • φοίνιξ pʰoínix 'Purpur; Palme; ein Musikinstrument; Fabelvogel; Grasart; dunkelrot'

    • φοίνιος pʰoínios 'blutrot, dunkelrot; blutdürstig, mörderisch'

    • φοινός pʰoinós 'blutig, mörderisch'

      • > lat. 687

        • Poenus > Pūnus 'Punier, Karthager'

        • pūnic(e)us 'punisch; purpurrot; (mālum / pomum) punicum 'Granatapfel'


  • Dattelpalme

    Die Dattelpalme gilt zwar als Symbol des Heiligen Landes, für Phönikien typisch ist aber die Zeder.

    • < ägypt. 254f bnr, bnj, kopt. bNne bənne 'Dattel' 4, bnrt 'Dattelpalme' < bnr 'süß'
      (offenbar nicht afroasisch)

  • Vogel Phoenix

    • < ägypt. 252ff bnw 'Phönix'
      Determinativ: G31 Purpurreiher 1051

      • vgl. bn 'Bachstelze', bng 'ein Wasservogel', akk. abunnu 'Art Vogel'

    • chin. (鳳) fèng 'Phönix'

  • Art Harfe
    nach Meinung der Griechen eine phönikische Erfindung. Aber:

    • < ägypt. 252f bn.t, kopt. boine boine 'Harfe' 48 < bnbn 'klagen'
      vgl. aind. भन्  bhan 'sprechen, jauchzen', air. bind 'melodisch'

Theorien

  • UgTxtB (1965) Nr. 2028

    • 2028. pwn ..,: pers. n.; ... a son of Issachar is named פוה [pû] and his clan is called משפחת הפוני [mišpəḥat ha-pûnî] (Num. 26 : 23) the "Punic" clan'; since pw(t) seems to mean 'red, purple dye ', M. Astour may well be right in seeing in פוני [pûnî] not only the origin of 'Punic' but also the base of Φοίνιξ [Pʰoínix].
      = pwn PN; ein Sohn von Issachar heißt Pû und sein Geschlecht heißt mišpəḥat ha-pûnî (Num. 26,23), das "punische" Geschlecht'. Da pw (t) "roter, violetter Farbstoff" zu bedeuten scheint, kann M. Astour in Pûnî nicht nur den Ursprung von "punisch", sondern auch die Basis von Phoínix richtig sehen.

      • Der hebr. Text vokalisiert Puwa und Puwanim, Pu und Pûnîm sind aber nicht ausgeschlossen.

    • 2031 pwt ... = red, purple dye?...
      = pwt 'riter, purpurner Stoff'?

  • Pauly (1975/9)  4,796

    • Der Name Ph. geht auf das spezifische Produkt des Landes, die Purpurfarbe zurück (φοινός pʰoinós 'rot'), ebenso die einheim. Bezeichnung Kanaan (kinaḫḫu »Purpur«).

  • TH 2005 Phönikier

    Mit zu bedenken ist der ägypt. Volksname Fnḫw in Syrien-Palästina, unbekannt, welche Gruppe gemeint ist. Das ägypt. Wort bedeutet auch 'Schreiner'. 306

    Griech. φοῖνιξ pʰoînix kann bedeuten:

    • Purpur

      • < noach. *вåḥyњ 'rot'

        • Ugarit pwn, pwt 'rote Farbe'

        • ägypt. prš (pnš) *Rötel* 287

          • Da ägypt. r < l, müsste es sich um ein Fremdwort handeln.

        • ungar. piros 'rot' 189, finn. puna 'das Rot' 654

          • Databases  stellt finn., estn. puna 'Röte' zu ural. *puna 'Haar'. Da 'Röte' nur finn und estn. ist, handelt es sich genauso um ein Fremdwort wie ung. pir 'Röte', piros 'rot' < griech. πῦρ pŷr 'Feuer', πύρρος pýrros 'feuerrot' 1453

Diskussion

  • Adelung, TH: 'feurig' < Feuer

    • ⒢ griech. pýr, aber -pʰýra, normalerweise pʰ < bʰ.

    • *вëƕëњ 'brennen' bzw. *ṗVxwV:

      • Der geschwundene Laryngal führt zur Aspiration des vorhergehenden Verschlusslauts:

        • adam. *ʙuhi- 'werden, sein'

          • ägypt. bẖ 'gebären, befruchten'

          • japhet. *bʰü- 'wachsen, werden, sein, wohnen'

      also 'Feuer': heth. paḫḫur, paḫḫuwar, Dat. paḫhu(e)ni

      • = idg. *péḫʊor / *peḫʊenés > *pûr / pʰoin-

    • So steht im Griech.

      • πυρρός pyrrós 'feuerfarben, rot, gelb' 1453

      neben

      • φοίνιος pʰoínios 'blutrot, dunkelrot; blutdürstig, mörderisch'

        • x φóνος pʰónos 'Mord' > *pʰoinós 'mörderisch' 403 > φοινός pʰoinós 'blutig, mörderisch'

      • vgl. lat. pūnic(e)us 'punisch; purpurrot'

  • UgTxtB: Ugarit Pwn > punisch und Phoínix

    • Pwn und bibl. Puwaninim sind Namen und pwt 'Purpur' ist nur vermutet. Man kann aber nicht Unbekanntes mit Unbekanntem erklären.

  • Alternativen TH 2020:

    • Phönikier 'die Roten' (z. B. Himmelsrichtung: östlich), vgl.

      kaum wahrscheinlich

    • 'Rotes Land' im Unterschied zum "schwarzen" Ägypten. Dazu der biblische LN Edom, der 'Land, Leute' und 'rot' bedeuten kann.

      • ⒢ Die Phönikier siedelten am Rand des "weißen" Libanon.

    • Das ägypt. Land Pwnt lag wahrscheinlich am Südende des "Roten"  Meers.

      • -t gehört nicht zum Stamm, sondern ist Zeichen des Femininums.

      • Aber auch hier kann man nicht Unbekanntes mit Unbekanntem erklären.

    • Hbr. פנינים pənînîm sind rote Schmuckstücke (Klgl 4,7 "ihr Leib war rötlicher als Korallen").

Erklärung

  • Da auch Kanaan 'Purpur' bedeutet, ist 'Purpurleute' die plausibelste Erklärung.

    • Wir nennen ja ebenfalls Händler nach ihren Waren (Leitermann, Zwiebelfrau...), selbst wenn wir die Namen kennen.

zurück

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Datum: 2019 | Aktuell: 31.08.2021