Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Das Urchristentum

Außerbiblische Nachrichten über den Herrenbruder

Email:

   

Josephus, Altertümer XX 9,1 (Der neue Hohepriester Ananus versammelte) den hohen Rat zum Gericht und stellte vor dasselbe den Bruder des Jesus, der Christus genannt wird, mit Namen Jakobus, sowie noch einige andere, die er der Gesetzesübertretung anklagte und zur Steinigung führen ließ. Das aber erbitterte auch die eifrigsten Beobachter des Gesetzes ... (was zur Absetzung des Ananus führte).

Euseb, Kirchengeschichte 11,23 (zitiert Hegesipp) 4. Jakobus, dem Bruder des Herrn, der von den Zeiten des Herrn an bis auf unsere Tage allgemein der Gerechte genannt wurde ... 10. Da nun auch von den Führern (des Volkes) viele glaubten, entstand ein Aufruhr unter den Juden, den Schriftgelehrten und Pharisäern, welche erklärten, das ganze Volk laufe Gefahr, Jesus als den Messias zu erwarten. Sie gingen daher zu Jakobus und sagten zu ihm: "Wir bitten dich, dem Volk Einhalt zu gebieten; denn es ließ sich von Jesus verführen, da es ihn für den Messias hält. Wir bitten dich: Kläre alle, die zum Passafeste gekommen sind, über Jesus auf! Dir schenken wir alle Vertrauen. Denn wir und das ganze Volk geben dir das Zeugnis, dass du gerecht und unparteiisch bist ... 11. Stelle dich auf die Zinne des Tempels, damit du dort oben gesehen und deine Worte vom ganzen Volk leicht verstanden werden!... ... 13 (Jakobus rief von der Zinne herunter): "Was fragt ihr mich über den Sohn des Menschen? Er thront im Himmel zur Rechten der großen Kraft und wird kommen auf den Wolken des Himmels." 14. Als ...(nun) ... viele in Lobpreisungen ausbrachen und riefen: "Hosanna, dem Sohne Davids!".... 16. (da stiegen die Pharisäer) hinauf und warfen den Gerechten hinunter ... Und sie begannen ihn zu steinigen ... 18. Da nahm ... ein Walker ein Holz, womit er die Kleider presste, und schlug es auf den Kopf des Gerechten. So starb er den Zeugentod. Man begrub ihn an derselben Stelle in der Nähe des Tempels.

 

 

nach oben

Übersicht

 

zurück

 

Datum: 1987 / 2007

Aktuell: 09.02.2019