Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Fragen und Antworten

Paff(p)latt

Email:

   

Frage:
In anderen Ortsteilen von Riedstadt sagt man zu Löwenzahn Milchbusch. Nur in Leeheim gibt es den Begriff "Pafflatt". Ich frage mich schon länger wo dieses Wort hergeleitet werden kann bzw. wie es entstanden ist? 

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

   

 

Meine Antwort:

Das Wort gibt es im Südhessischen sonst nur noch in Geinsheim. Als erstes fiel mir der Pappenstiel ein, der etwas Wertloses bezeichnet. Gemeint ist der Stängel der Papenblome (plattdeutsch) = Pfaffenblume = Löwenzahn. Im Mittelniederdeutschen hieß die Pflanze papenplatte 'Pfaffenplattkopf, Tonsur', in Trebur Paffeblade . Daraus wurde Paffplatte, Pafflatt. Pfaffenplatte ist auch 1588 im Kräuterbuch des Pfälzers Tabernomontanus verzeichnet.

 

nach oben

Übersicht

 

shess. Paff(p)latt

 

Datum: 2018

Aktuell: 26.06.2018